Schlagwort-Archive: Trösel. Schnee

Wenn der Schnee nicht zu uns kommt, dann……

kommen wir eben zum Schnee.

zu Besuch im Odenwald

Kennt ihr das? Das weiße Pulver, welches vom Himmel kommt? Man sagt sich, dass es gefrorener Regen ist und man bezeichnet ihn als Schnee.

Es ist schon verrückt, wir haben Winter und es gibt wirklich kaum Schnee in unsrer Region. Unsere Zwillinge sind mittlerweile 3 Jahre alt und haben ernsthaft noch niemals Schnee gesehen. Zeit dies zu ändern, dachte ich mir. Ich suchte im Internet nach live Webcams von Gebirgen in unserer Nähe, um zu schauen, wo es Schnee geben könnte und ich wurde fündig.

So packte ich die Kinder dick ein und es ging nach Trösel, wo wir vor Weihnachten unseren Weihnachtsbaum abholten. Hier noch der Beitrag dazu.

hinter Trösel

Was wir vorfanden war wirklich erstaunlich. Schnee soweit das Auge reicht. Wir hielten also an und sprangen voller Vorfreude auf das nächste freie und schneebedeckte Feld. Die Kinder hatten direkt einen riesen Spaß und so gab es die erste Schneeballschlacht. Auch der Papa blieb nicht verschont und wurde direkt auf den Boden geworfen. Die kleinen Geister fielen direkt über mich her und bewarfen mich. Die Temperaturen lagen bei -8 Grad und ich fand es wirklich kalt, die beiden Kleinen interessierte es herzlich wenig und sie tobten vergnügt weiter. Ein toller Moment.

Schneeballschlacht

Nachdem dann irgendwann der kleine Mann sein blankes Gesicht in den tiefen Schnee steckte, wurde es für ihn doch etwas kalt. Ich trocknete ihn ab und beschloss zum aufwärmen etwas weiter zu fahren. So fuhr ich also Richtung Neckarsteinach, doch nach kurzer Zeit wollten die Kids wieder raus. Wir hielten auf einem Parkplatz, von wo aus es einen tollen Ausblick gab und die Kinder hatten jetzt wieder riesen Spaß.

toller Ausblick

Ein Halten war nicht mehr möglich und der Spaß wurde immer größer. Schneemann bauen und Schneeballschlacht war angesagt und wenn das kein Spaß gemacht hatte, dann legten wir uns einfach in den Schnee und genossen diesen tollen Wintertag. Das Wetter spielte weiterhin mit und ich war wieder einmal überrascht, mit welch einfachen Mitteln kleine Kinder eine riesen Freude haben können und man auch selbst dabei selbst so viel Spaß hat.

Nach einiger Zeit war es angebracht wieder nach Hause zu fahren. Kaum eingestiegen sind alle beide eingeschlafen, so dass ich mich entschied, einen Umweg über Heidelberg zu machen, um selbst noch die tolle Landschaft zu genießen. Die Kinder waren so müde, dass sie erst zu Hause wieder aufwachten und so war der Tag auch ziemlich schnell wieder zu Ende. Es war klasse.

Euer Sven