Alle Beiträge von Sven

Krustenbraten in Malzbiersoße

Letztes Wochenende haben wir wieder herzhaft gekocht. Wir blätterten uns durch cookidoo und die Rezeptewelt, bis wir letzten Endes fündig wurden. Entschieden haben wir uns für Krustenbraten in Malzbiersoße. Als Beilagen haben wir uns schlicht und einfach für Kartoffeln und Prinzessbohnen entschieden.

Krustenbraten in…….

Während der Krustenbraten im Varoma dünstete, kochten wir sowohl die Kartoffeln als auch die Bohnen unglaublicherweise traditionell im Kochtopf. 😉  Für irgendetwas muss ja der Herd noch gut sein. Die Bohnen übergossen wir anschließend mit heißer Butter. Man kann auch Semmelbrösel mit Butter zusammen erhitzen, somit bekommen die Bohnen wieder einen eigenen Geschmack.

…….Malzbiersoße und ……….

Dadurch das der Thermomix genau sagt, wann der Braten fertig ist, konnte ich super abschätzen, wann ich die Kartoffeln und Bohnen kochen musste, sodass alles auf den Punkt angerichtet war. Ein wirklich klasse Menü für alle die es deftig und herzhaft mögen. Sobald ich meinen Teller angerichtet habe, habe ich immer das Bedürfnis meine Kartoffeln mit der Gabel zu quetschen. Es sieht wirklich nicht ansehnlich aus, aber die Soße verteilt sich dabei so schön gleichmäßig über die Kartoffeln oder ich habe einfach nur einen Schaden aus meiner Kindheit behalten, dass ich die Kartoffeln immer quetschen muss. Wie dem auch sei, es ist unglaublich lecker.

….. gequetschte Kartoffeln mit Bohnen!

Natürlich verrate ich euch noch wo ihr das vollständige Rezept vom Krustenbraten finden könnt. Zum einen könnt ihr in der Rezeptewelt nachschlagen und für alle die ein cook-key haben und bei cookidoo angemeldet sind, könnt ihr es hier finden. Wie man Kartoffeln und Bohnen traditionell kocht, wisst ihr hoffentlich noch:-)

Lasst es euch schmecken!!!!!!

Euer Sven

Wenn der Schnee nicht zu uns kommt, dann……

kommen wir eben zum Schnee.

zu Besuch im Odenwald

Kennt ihr das? Das weiße Pulver, welches vom Himmel kommt? Man sagt sich, dass es gefrorener Regen ist und man bezeichnet ihn als Schnee.

Es ist schon verrückt, wir haben Winter und es gibt wirklich kaum Schnee in unsrer Region. Unsere Zwillinge sind mittlerweile 3 Jahre alt und haben ernsthaft noch niemals Schnee gesehen. Zeit dies zu ändern, dachte ich mir. Ich suchte im Internet nach live Webcams von Gebirgen in unserer Nähe, um zu schauen, wo es Schnee geben könnte und ich wurde fündig.

So packte ich die Kinder dick ein und es ging nach Trösel, wo wir vor Weihnachten unseren Weihnachtsbaum abholten. Hier noch der Beitrag dazu.

hinter Trösel

Was wir vorfanden war wirklich erstaunlich. Schnee soweit das Auge reicht. Wir hielten also an und sprangen voller Vorfreude auf das nächste freie und schneebedeckte Feld. Die Kinder hatten direkt einen riesen Spaß und so gab es die erste Schneeballschlacht. Auch der Papa blieb nicht verschont und wurde direkt auf den Boden geworfen. Die kleinen Geister fielen direkt über mich her und bewarfen mich. Die Temperaturen lagen bei -8 Grad und ich fand es wirklich kalt, die beiden Kleinen interessierte es herzlich wenig und sie tobten vergnügt weiter. Ein toller Moment.

Schneeballschlacht

Nachdem dann irgendwann der kleine Mann sein blankes Gesicht in den tiefen Schnee steckte, wurde es für ihn doch etwas kalt. Ich trocknete ihn ab und beschloss zum aufwärmen etwas weiter zu fahren. So fuhr ich also Richtung Neckarsteinach, doch nach kurzer Zeit wollten die Kids wieder raus. Wir hielten auf einem Parkplatz, von wo aus es einen tollen Ausblick gab und die Kinder hatten jetzt wieder riesen Spaß.

toller Ausblick

Ein Halten war nicht mehr möglich und der Spaß wurde immer größer. Schneemann bauen und Schneeballschlacht war angesagt und wenn das kein Spaß gemacht hatte, dann legten wir uns einfach in den Schnee und genossen diesen tollen Wintertag. Das Wetter spielte weiterhin mit und ich war wieder einmal überrascht, mit welch einfachen Mitteln kleine Kinder eine riesen Freude haben können und man auch selbst dabei selbst so viel Spaß hat.

Nach einiger Zeit war es angebracht wieder nach Hause zu fahren. Kaum eingestiegen sind alle beide eingeschlafen, so dass ich mich entschied, einen Umweg über Heidelberg zu machen, um selbst noch die tolle Landschaft zu genießen. Die Kinder waren so müde, dass sie erst zu Hause wieder aufwachten und so war der Tag auch ziemlich schnell wieder zu Ende. Es war klasse.

Euer Sven

Großer Vince – Endlich ein Schnittmuster für Männer

Endlich ist es soweit. Ich bekomme mein erstes selbstgenähtes Kleidungsstück und ich freue mich wirklich riesig darüber. Es ist der „Große Vince“ von Himmelblau, bei Natascha hat meine Frau einen Probenähplatz ergattert, Ihre Freude darüber war echt groß.

einfach nur bequem, da passt auch mein Bauch rein 😉

Der Vorsicht halber, suchte ich den Stoff selbst aus. Damit entgehe ich der Gefahr, dass ich mit einem Pullover aus Hafenkitz Gold Stoff durch die Gegend laufe. Nachdem ich also meinen ausgewählten Stoff etwa 1 Jahr wohl behütete, war es endlich soweit. Ich bekomme meinen eigenen selbstgenähten Pullover.

auch von hinten wirklich toll

Den großen Vince konnte ich beliebig mitgestalten, so dass er mir auch wirklich gefallen sollte. Zur Auswahl standen: Stehkragen, normales Bündchen, Loopkragen oder eben meine Lieblingsoption, die vorne überlappende Kapuze.

ich liebe diese Kapuze

     

Und so durfte ich nun zum ersten Mal auch Model stehen. Es war für mich ziemlich ungewohnt, da ich doch lieber die Kamera in der Hand halte. Ich denke aber, dass Ellen die Fotos wunderbar hinbekommen hat und wenn ich Glück habe, dann darf ich in etwa einem Jahr, wieder Model stehen.

    

Die Kordel am Kragen hat sie so toll angebracht, dass die Kinder daran ziehen können und sie nicht im Pullover verschwindet. Das bin ich von der Textilindustrie anders gewohnt. Der große Vince zählt ab sofort zu meinen absoluten Lieblingspullovern und ich muß dringend neuen Stoff kaufen, dass ich Ersatz bekomme. Sogar aus dem Reststoff konnte meine Frau noch einen kleinen himmlischen Vince für meinen Sohn zaubern, den zeigt sie Euch noch demnächst.

Schnittmuster:      Großer Vince (von Gr.42 bis 62), genäht hat sie 54

Stoffe:                       Sehr dicker Doubleface-Baumwoll-Jersey von Senci Nähcenter Speyer

Ich hoffe ihr seid nicht böse, dass meine Frau diesen Nähbeitrag nicht geschrieben hat, aber ich wollte auch einmal meinen Senf dazu geben.

Wir wünschen euch einen guten Start ins Jahr 2017.

Euer Sven

 

Zeit für Geschenke

Das Jahr neigt sich dem Ende und es steht nicht nur Weihnachten vor der Tür, sondern auch der dritte Geburtstag unserer Zwillinge. Es ist tatsächlich schwierig, wenn der Geburtstag direkt nach Weihnachten ist. Wir bekommen das Gefühl, unsere Kinder zu überschenken. Das größte Geschenk machten uns aber die Kinder.

Endlich trocken

Über 1 Jahr übten und probierten wir es die Windel los zu werden. Mittlerweile hatten wir 5 Töpfchenbücher und ständig lasen wir daraus vor, gebracht hat es allerdings nichts. Wir haben sie mit Spielzeug bestochen, unser Zwillinge zeigten uns lediglich die kalte Schulter. Auch der Druck von außen wurde immer größer, denn sie werden im Dezember 3 Jahre alt und in die Kita gehen sie auch schon, da müssen sie aber so langsam trocken werden. Unsere beiden interessierte es herzlichst wenig, sie waren schlichtweg noch nicht bereit. Seit etwa 3 Wochen sind sie es und wir sind mächtig stolz. Aktuell ist es so, dass sie Nachts noch die Windel um haben und auch auf längeren Ausflügen. Bei den Ausflügen bleibt die Windel trocken und sie melden sich wenn sie müssen, Nachts hingegen kommt noch was in die Windel rein, aber das ist kein Problem.

endlich windelfrei

Mittlerweile ist es nicht nur so, dass sie alleine auf das Töpfchen gehen, sie gehen auch auf die große Toilette, ziehen sich dabei selbst aus und wieder an und auch die Spülung betätigen sie selbst. Wie so etwas aussehen kann, könnt ihr hier sehen.

Voller Stolz kommen sie danach zu uns und freuen sich selbst darüber, dass sie auf der großen Toilette Pipi gemacht haben und ich werde niemals den Moment vergessen, als unsere Tochter das erste mal auf der Toilette Pipi gemacht hat. Sie hatte ein unfassbares Leuchten in den Augen und war richtig aufgeregt. Sie schrie vor Freude „Ich habe Pipi gemacht – ist das toll“ und uns kamen die Tränen.  Das eine einfache Sache wie das toilettieren so wunderbar sein kann, hätte ich nie erwartet und jeden Tag loben wir unsere beiden dafür und immer wieder sind sie so wunderbar stolz auf sich, es ist einfach toll und das schönste Weihnachtsgeschenk für uns.

Weihnachtszeit

Nachdem der Nikolaus schon da war, ist jetzt auch schon Weihnachtszeit. Zum Nikolaus gab es für jeden ein kleines Geschenk und etwas Süßes. Wir sind keine Freunde davon, unsere Kinder zu überschenken und sie mit Spielzeug zu überfluten. Zu Weihnachten gibt es ein wenig mehr. Neues Eisenbahnzubehör, Mal- und Liederbücher und für unsere Tochter einen tollen Kaufmannsladen. Wenn ich meinen Sohn frage was er sich wünscht, dann bekomme ich zur Antwort „Ein Geschenk“. Sie sind glücklich mit dem was sie haben und das stellt uns als Eltern zufrieden. Spielzeug welches nicht mehr Altersgerecht ist, wird im neuen Jahr hingegen aussortiert, so haben sie immer nur ein bestimmtes Level an Spielzeug womit sie dann auch spielen.

Den Weihnachtsbaum fällten wir alle zusammen in Trösel bei Weinheim, auf dem Helfertshof. Man kann dort hin wirklich einen tollen Familienausflug machen. Den Baum kann man sowohl selbst fällen, als auch gefällt kaufen. Zudem ist es ein kleiner Bauernhof, auf dem die Kinder in den Schafsställe gehen und die Schafe bewundern können.

im Schafstall

Knapp 2 Wochen vor Weihnachten, brachten wir den Baum also in die Wohnung, denn wir wollten ja schließlich länger etwas davon haben. Die Kinder waren wieder nervös und aufgeregt, denn es ist das erste Mal, dass auch sie den Baum schmücken dürfen. Mit großer Vorsicht und viel Sorgfalt, brachten sie die Weihnachtskugeln an den Baum und nur eine Kugel fiel dabei auf den Boden. Man kann den kleinen Zwergen wirklich eine Menge zutrauen.

unser Weihnachtsschmuck

Geburtstagszeit

Sobald Weihnachten zu Ende geht, steht auch schon das nächste Fest an, der dritte Geburtstag. Wir haben entschlossen einen tollen Kindergeburtstag zu feiern, aber wieder nicht so viel zu schenken. Um es etwas zu verteilen, bekommen sie dafür im Sommer eine Kleinigkeit, denn wir wollen sie ja schließlich nicht mit Geschenken erschlagen. Wie wir es in den darauffolgenden Jahren halten werden, wissen wir noch nicht. Ich bin da selbst auch gespannt, was die Kinder in Zukunft fordern werden.

Haben eure Kinder auch im Dezember Geburtstag und wie haltet ihr es dann und wie habt ihr die „Entwindelung“ eurer Kinder erlebt? Wurdet ihr von außen unter Druck gesetzt oder wart ihr ganz ruhig und habt euch an solchen hilfreichen Ratgeber gehalten?

Euer Sven

Als ich das „Nähwana“ betrat

So ein Feiertag unter der Woche ist was schönes. Hier in Rheinland-Pfalz gab es erst wieder einen freien Dienstag. Für uns ergab sich die Gelegenheit den Montag frei zu nehmen und wir statteten unseren Familien, in der Altmark, einen spontanen Besuch ab.

Die Fahrt

Samstag früh um 4 Uhr ging unsere Reise los. Wir fahren immer um diese Uhrzeit los. Zum einen sind die Straßen komplett leer und zum anderen sind unsere Kinder noch so müde, dass sie im Auto weiter schlafen. So war es auch dieses Mal. Bis 6.30 Uhr schliefen die Zwillinge, über die Hälfte der Strecke hatten wir hinter uns. Dann gab es für die Kleinen Frühstück und die restlichen 2 1/2 Stunden durften sie Fernsehen. Wir haben 2 kleine Monitore hinten angebracht mit DVD Player. Ohne diese Monitore kann es eine sehr, sehr lange und anstrengende Fahrt werden. Oh jaaa….

Die Planung

Bei Oma angekommen, planten wir den weiteren Tag. Ich bin ja Fussballfan und schlug einen Besuch ins Ostseestadion vor. Es wären 160 km Fahrt und ich bin nun mal Hansa Rostock Fan. Meine Frau wollte unbedingt nach Burg. Dort hat ein neuer Stoffladen eröffnet. Meine Frau ist seit einiger Zeit Probenäherin der Besitzerin und sie wollte sie unbedingt persönlich kennenlernen und zudem auch den neuen Stoffladen bewundern. Oma wollte unbedingt die Kinder für den Tag haben, da sie sie ja wirklich selten sieht. Für uns ist es eine Gelegenheit etwas zu zweit zu unternehmen. Was machen wir nun? Fußball oder Stoffladen?

Ich schaute mir den Spielplan an und bemerkte, dass Hansa am 18.11 in Wiesbaden spielt und dies nur etwa eine Stunde von zu Hause weg ist. Ich lenkte also ein, mit dem Kompromiss, dass ich dann in Ruhe nach Wiesbaden fahren kann und so einigten wir uns.

Angekommen

So fuhren wir also los zu „Adejocas – Nähwana“. So heißt der Stoffladen und er befindet sich im Breiten Weg 37 in 39288 Burg.

Adejocas Nähwana
Adejocas Nähwana

Während ich nun also auf mein Smartphone glotzte um die Fussballübertragung zu sehen, fuhr uns meine Frau gemütlich dorthin. Maria, so heißt die Besitzerin hat uns wirklich toll empfangen und wir hatten sofort das Gefühl, dass wir uns schon ewig kennen würden. Maria entwirft auch Schnittmuster, so hat sie vor kurzem erst das Schnittmuster „Emil und Emilie“ entworfen.

Während wir uns so kennenlernten, schaute ich mir erstmal genauer das Geschäft an und ich war wirklich beeindruckt. Ich fahre ja des Öfteren zu diversen Stoffläden und Märkten, aber dieser Stoffladen ist anders.

Die meisten Stoffgeschäfte wirken kühl und lieblos, hier fühlt man sich im warmen Licht geborgen. Man findet sich sehr schnell zurecht und alles wirkte auf mich, als wäre es mit viel Liebe zum Detail eingerichtet. Die Auswahl an Stoffen ist groß und die Preise sind wirklich gut.

Stoff gefälligst?
Stoff gefälligst?

Ich finde es zudem auch wirklich klasse, dass die Stoffe übersichtlich im Regal liegen, so dass man dann doch gleich einen Überblick hat und nicht jeden Stoffballen herausziehen muss, um ihn sich anzuschauen. Natürlich gibt es auch einen großen Zuschneidetisch, worauf die Stoffe perfekt zugeschnitten werden können.

adejoca-beitrag12
der große Zuschneidetisch

Natürlich ist es nicht nur etwas für Leute die nähen, sondern auch für den nicht nähenden Mitbürger, denn es werden auch Handmade Sachen angeboten, welche sich ebenfalls in einer angenehmen Preiskategorie befinden und auch mit viel Liebe zum Detail ausgestellt sind.

Taschen,
Taschen,
Mützen,
Mützen,
Jäckchen und .....
Jäckchen und …..

adejoca-beitrag8    adejoca-beitrag10

 

adejoca-beitrag3
….. viele andere Sachen gibt es zu bewundern!

Wenn ihr jetzt auf den Geschmack gekommen seid und selbst einmal nähen wollt, könnt ihr hier auch einen Nähkurs absolvieren. Sie hat wirklich an alles gedacht und dafür eine gemütliche Nähecke errichtet mit guten Einsteiger Nähmaschiene.

von Nähmaschine bis zur Overlock. Hier könnt ihr das Nähen erlernen.
von Nähmaschine bis zur Overlock. Hier könnt ihr das Nähen erlernen.

Wenn ihr also in der Magdeburger Umgebung seid oder direkt in Burg, dann schaut doch einfach selbst vorbei und gebt mir euer Feedback wie es euch gefallen hat. Hier nochmal die Adresse:

Adejocas – Nähwana
Breite Straße 37
39288 Burg

Falls es für euch zu weit ist, so gibt es auch demnächst einen Onlineshop:
http://www.nähwana.de

oder ihr kommt direkt in die Facebook-Gruppe „Stoffe by Adejoca

Ihr könnt Maria natürlich auch auf ihrer Facebookseite folgen:
https://www.facebook.com/Adejoca/

Ich hoffe ich konnte euch einen guten Einblick gewähren, denn ich bin der Meinung, dass dieser Stoffladen anders und sehr besonders ist. Meine Frau ist hin und weg…

Euer Sven

 

 

Currywurst mit Sansibar Currysauce

Jetzt haben wir schon einiges gekocht. Fischgerichte, Reisgerichte oder auch Aufläufe. Es darf bei uns aber auch gerne mal etwas einfaches sein, etwas aus dem Fast Food Bereich. Wir entschieden uns also für die Currywurst mit Sansibar Currysauce aus dem cookidoo Portal. Ihr findet das Rezept aber auch im „Pirates Cooking – Piratenküche aus der Sansibar“.

Für all diejenigen, die keinen cook-key haben, findet ihr das Rezept für die Sauce auch in der Rezeptwelt.

Ich denke wie man Pommes und Bratwurst zubereitet brauche ich euch wohl nicht zu erklären. Seit vorsichtig mit der Schärfe, denn so wie es im Rezept angegeben ist, ist die Sauce echt scharf. Wir tasteten uns langsam heran und nahmen, insbesondere bei Sambal Oelek, deutlich weniger als im Rezept vorgesehen.

currywurst1

Die Portion ist sehr groß. Ihr könnt die heiße Sauce in Gläsern einwecken, somit habt ihr einen kleinen Vorrat für die spontane Currywurst. Dann is es richtiges FAST Food.

Euer Sven

Rhodt unter Rietburg

Nachdem unsere Zwillinge uns, wie jedes Wochenende, pünktlich um 6.30 Uhr aus dem Bett geworfen haben, überlegten wir, was wir an diesem verregneten Tag machen könnten. Wir schrieben Freunde an und versuchten vergebens den Tag zu planen. Keiner hatte Zeit und Ideen hatten wir auch nicht. Erstmal zum Bäcker, denn ohne ein ausgiebiges Sonntagsfrühstück kann der Tag sowieso nicht beginnen.

Als ich zum Bäcker ging, merkte ich nicht nur, dass es regnete, sondern auch, dass es echt neblig war. Man müsste also auf einen Berg fahren um schönes Wetter zu bekommen, so meine Idee. Spontan fiel mir da die Rietburg ein.

Die Rietburg liegt in der Nähe von Edenkoben bei Rhodt und hat eine Höhe von 535m. Nicht sonderlich hoch, aber vielleicht reicht es aus um dem grauen Sonntag zu entfliehen. Und was soll ich euch sagen, es hat geklappt.

Höhengaststätte Rietburg
Höhengaststätte Rietburg

Umso höher wir kamen, desto besser wurde das Wetter und unsere beiden Kleinen freuten sich auf Berg und Wald. Wir fuhren also soweit es ging mit dem Auto hoch.  Anschließend war es nicht mehr weit bis zur Burg.

Bevor wir aber zur Burg gingen, beschlossen wir noch zum Wildgehege zu gehen. Die Kinder hatten viel Spaß. Für die kleinen Beine war der Weg doch sehr beschwerlich, aber sie hatten großen Spaß daran, von Fels zu Fels zu springen und es wurde auf so ziemlich jeden Stein geklettert der dort vorhanden war.

Wir versammelten uns kurz und dann......
Wir versammelten uns kurz und dann……
Auf dem Weg zum Gehege
…..ging es zum Gehege

Die Kinder waren restlos begeistert und hatten eine Menge Spaß und wir hatten Spaß damit, dass die Kinder Spaß hatten. 🙂 Anscheinend sind die spontanen Ideen immer die besten. Sie nahmen wirklich alles wahr und so wurde auch ein kleiner Käfer interessant.

rietburg10

Am Gehege angekommen erwartete uns schon das Damwild. Es waren wirklich tolle Tiere und es war wirklich schön anzusehen, wie sie durch den Wald streiften. Einige kamen uns nahe, andere scheuten uns. Die Freude bei den Kindern wuchs von Minute zu Minute.

rietburg2

rietburg3     rietburg1

Jetzt hatten wir alle einen riesen Hunger, also nix wie hin zur Höhengaststätte. Auf der Terrasse kann man wundervoll sitzen, die Landschaft genießen und wundervoll essen, aber auch der Innenraum der Gaststätte ist sehr gemütlich.

Terrasse der Höhengaststätte
Terrasse der Höhengaststätte

Das Essen war ausgesprochen gut, die Portionen reichlich und der Preis vollkommen in Ordnung. Die Kinder genossen die Pause und das Essen. Anschließend gingen wir noch auf die Aussichtsplattform der Burg. Neugierig blickten die Kinder hinunter ins Tal und ihre Begeisterung kannte keine Grenzen.

Ausblicksturm der Rietburg
Ausblick von der Rietburg

Damit wir sie auch richtig müde bekommen, fingen wir eine Blätterschlacht an. Wir bewarfen uns mit Herbstlaub und auch die Kinder nahmen soviel Laub, wie ihre kleinen Hände tragen konnten und bewarfen sich gegenseitig. Ein riesen Spaß für uns alle. Der Herbst hat auch seine schönen Seiten.

Laubschlacht
Laubschlacht

Die Zeit verging wie im Flug, es wurde schon Nachmittag und die Kinder wurden auch langsam müde. Wir gingen also entspannt und satt zum Auto, kaum sind wir losgefahren, hörte ich schon ein lautes Schnarchen von der Rückbank. So ging es also wieder hinab in das triste graue Tal.

Euer Sven

Überbackener Blumenkohl mit Ofenkartoffeln


Es war wieder soweit, ich hatte Hunger. Kochen kann ich bekanntlich nicht, also musste der Thermomix wieder einmal herhalten. Das wir den cook-key nutzen hatte ich euch ja bereits schon erzählt, also habe ich auf cookidoo durchgestöbert.

Ich musste gar nicht lange suchen, da bin ich auf den „Überbackenen Blumenkohl mit Ofenkartoffeln und Senfsauce“ gestoßen. Die Soße traf nicht ganz meinen Geschmack, deswegen ließ ich sie einfach weg.

Es ist ganz einfach zubereitet und richtig lecker. Ihr findet das Rezept wie immer im cookidoo Portal oder bei den Finessen 2/2015.

Im Prinzip wird nur der Blumenkohl angedünstet und das Hackfleisch fertig zubereitet, um den Blumenkohl gelegt und ummantelt. Anschließend wird das Hack mit Bacon umlegt.

Zusammen mit den Kartoffeln kommt das ganze in den .....
Zusammen mit den Kartoffeln kommt das ganze in den …..
blumenkohlhack2
…..Backofen.

Die Kartoffeln habe ich mit Schale gewürfelt, mit etwas Olivenöl benetzt und nach belieben gewürtzt.

Nach einer gewissen Zeit, ist das ganze auch schon fertig......
Nach 40min bei 200 Grad, ist das ganze auch schon fertig……
.....und es kann serviert werden.
…..und es kann serviert werden.

Ich hoffe ich konnte euren Appetit wieder anregen und ihr habt großen Hunger bekommen. Die Portion ist wirklich reichlich. Schaut nach dem Rezept einfach im cookidoo Portal oder in der Ausgabe Finessen 2/2015.

Guten Hunger

Euer Sven

Man(n) muss zum Holländischen Stoffmarkt

Meine Frau ist ja ganz geschickt. Sie organisiert für Sonntag vormittag eine Freundin, welche auf unsere beiden Kinder aufpasst und wir wollten gemütlich zu zweit brunchen. Klingt gut oder? Ziel war also Mannheim!

Einen Abend zuvor fiel ihr spontan ein, dass Stoffmarkt ist. Könnten wir dort nicht kurz ran, fragte sie mich? Klar, sagte ich und wusste gar nicht was ich damit anrichte. Wir fuhren um 9 Uhr los, denn um 11 machte der Stoffmarkt auf. In Mannheim angekommen, fragte sie mich, ob wir nicht ganz kurz ran gehen konnten, vielleicht hätten schon 1 oder 2 Stände offen. Naiv wie ich bin sagte ich, kein Problem. Wir kamen um halb 10 an und ich war etwas verwundert, denn es hatten schlichtweg alle Stände offen und es war schon relativ viel los, für Stoffmarktverhältnisse allerdings, war noch garnichts los. So ging meine Frau auf Schnäppchenjagd, während ich in ihrer Nähe wartete und sie mir diverse Meter Stoff in die Arme legte.

Morgens halb 10 auf dem Stoffmarkt
Morgens halb 10 auf dem Stoffmarkt

Zum Glück hatte ich meine Kamera dabei, so kann ich euch ein paar schöne Bilder vom Markt zeigen. Da meine Frau öfter auf den Stoffmarkt geht, hatte sie gleich ihre Favouritenstände, auf welche wir uns gleich stürzten, sowie andere hunderte Frauen auch. Wahnsinn, es muss für die Angestellten enormer Stress sein da den Überblick zu behalten, wobei ich glaube, dass dort niemand mehr Überblick behalten konnte.

stoffmarkt3

Andrang am Stand
Andrang am Stand

Als sie fertig war, sah sie richtig glücklich aus und ich wie ein Esel. Voll bepackt brachte ich schnell die Einkäufe ins Auto, um wieder freie Hände zu haben. Anschließend beschlossen wir, dass wir einfach noch über den Markt schlendern, solange noch nicht so viel los ist. Ich stimmte zu, um auch euch ein paar Eindrücke vermitteln zu können.

Stoffe,
Stoffe,
Leder, Kork und .....
Leder, Kork und …..
Kleidung
selbstgenähte Kleidung

Auf dem Stoffmarkt gab es alles was das Nähherz begehrte und es war wirklich noch ziemlich ruhig. Wir tingelten von Stand zu Stand und während ich so meine Fotos schoss, suchte meine Frau weiter. Viel gekauft, hat sie dann aber nicht mehr.

noch ist alles ruhig
noch ist alles ruhig….
... was sich aber langsam änderte
… was sich aber langsam änderte
Für die Vögel ist es wohl besser als Kino
Für die Tauben ist es wohl besser als Kino

Wir waren so ziemlich durch, meine Frau brauchte aber noch Knöpfe. Ich hatte mittlerweile einen riesen Hunger und verwies darauf, dass wir brunchen wollten. Da es schon relativ spät war, schlug ich leckeres Mittagessen vor. Schön beim Asiaten mit leckerem Buffet. Meine Frau war einverstanden. Wir genossen die Ruhe und das leckere Essen. Anschließend gingen wir zurück zum Stoffmarkt, um Knöpfe zu besorgen und es war der Horror.

Der ganze Platz war gerammelt voll und ständig wurde ich angerempelt. Selbst wenn ich mich ins Abseits stellte, hatte ich keine Ruhe. Also drängte ich, denn das war mir zuviel. Es war voller als bei den Discounterangeboten, aber ohne Schlägerei. „Such dir deine Knöpfe und lass uns hier verschwinden“, drängte ich.

kein Platz mehr
kein Platz mehr
und Knöpfe ....
und Knöpfe ….
stoffmarkt11
… gab es auch!

Im Anschluß schlug ich vor, zum Möbelhaus zu fahren, um einen neuen Schrank für die ganzen Stoffe zu kaufen, wir einigten uns aber darauf, dass wir nach Hause fahren. Schließlich wartete noch ein toller Nachmittag mit unseren Kindern. Kennt ihr den Holländischen Stoffmarkt und wie erlebt ihr ihn?

Euer Sven

PS: Hier noch der link für die Termine 2016

Hackfleisch-Pfannkuchen


Wir haben euch ja berichtet, dass wir den cook-key für unseren Thermomix bekommen hatten.  Falls ihr es nicht gesehen habt, so könnt ihr den Beitrag hier noch einmal nachlesen. Heute stelle ich euch das erste Gericht vor, welches wir über cookidoo gefunden hatten, Hackfleischpfannkuchen.

Für meinem Geschmack, klang es ziemlich eklig und ich befürchtete, meine Frau sei schwanger als sie mit dem Rezept kam, aber ich ließ mich eines besseren belehren.

aus dem Backofen
aus dem Backofen

Im Cookidoo Portal haben wir das Rezept heraus gesucht und an den cook-key gesendet. Alles verlief reibungslos. Ihr könnt im Portal einfach „Hackfleisch-Pfannkuchen“ eingeben und ihr findet das ausführliche Rezept sofort.

Der Thermomix macht ja so ziemlich alles alleine, nur die Zutaten müssen wir hinzugeben. Die Pfannkuchen in der Pfanne ausgebacken und anschließend übergossen wir es mit einer Béchamelsauce. Am Ende kam das Ganze in den Backofen und schon war es angerichtet. Es ist wahnsinnig schnell zubereitet und ich fand es unglaublich lecker. Probiert es aus.

es ist angerichtet
es ist angerichtet

Es ist auch kein Hexenwerk, es ohne Thermomix zu kochen, ein Versuch ist es allemal wert. Ich hoffe ich konnte euren Gaumen ein wenig anregen und wünsche euch ein fröhliches gelingen und einen guten Hunger.

Euer Sven